Energieinformation

Aufgrund der steigenden Heizkosten und der neuen Energieeinsparverordnung sind Themen wie Klimaschutz und Energiesparen in aller Munde. Gerade Fenster und Türen haben dabei einen immensen Einfluss auf die Energieeffizienz Ihrer Immobilie und damit einen großen Einfluss auf Ihren Geldbeutel.

Wärmedurchgangskoeffizient

Die Performance von Fenstern wird durch den Wärmedurchgangskoeffizienten beschrieben. Der Wärmedurchgangskoeffizient (U), der den Wärmeverlust bezogen auf Fläche und Temperaturdifferenz angibt, wird bei Fenstern in folgenden Unterpunkten unterteilt:

Ug: spezifischer Wärmeverlust der Verglasung (engl. glazing)
Uf: spezifischer Wärmeverlust des Rahmens (engl. frame)
Uw: spezifischer Wärmeverlust des gesamten Fensters (engl. window)
Weitere Informationen: Wikipedia

In Katalogen bezieht sich der Wert in der Regel auf Normfenster (1,48m x 1,23m).

Lüften

Bei neuen, dichten Fenstern und Türen mit wärmedämmenden Isolierverglasungen muss durch gezieltes und bedarfsgerechtes Öffnen („Stoßlüftung“) der Luftaustausch und die Feuchtigkeitsabfuhr kontrolliert herbeigeführt werden, weil sonst Feuchteschäden oder sogar Schimmelpilzbildung im Bauanschlussbereich auftreten können. Nur durch richtiges Lüften kann einerseits Energie eingespart und andererseits Behaglichkeit und Wohlbefinden durch genügend frische Luft hergestellt werden.

REGEL-air

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass besonders Lüftungssysteme wie REGEL-air sehr effizient und ohne Energieverlust arbeiten. Durch dieses Belüftungssystem kann das Fenster dauerhaft geschlossen bleiben, da der Fensterfalzlüfter reagiert und automatisch die Luftströmung ändert. Dabei ist das System besonders effektiv, unabhängig und wartungsfrei.

Klimagriff

Wenn Sie nach dem Klimagriff Lüftungskonzept lüften, haben Sie in Zukunft keine Probleme mehr mit Schimmel. Falls doch, können Sie nachweisen, dass Sie stets korrekt lüften. Im Schadensfall können Sie somit auch Ihrem Vermieter überzeugen, das hier andere Ursachen eine Rolle spielen. In erster Linie tun Sie etwas für ein optimales Raumklima und somit etwas für Ihre Gesundheit. So sitzt der Schimmel auf dem Trockenen und hat keine Chance, Sie und Ihren Vermieter zu ärgern. Weiterhin können Sie bei einem optimalem Raumklima sehr viel Energie sparen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=zkTD1PBZq2Y&feature=youtu.be

Weitere Informationen